Herzlich Willkommen bei der GEW Köln AG

Rund 130 Jahre versorgten die GEW Köln AG und ihre Vorgängerunternehmen Köln und später auch Teile der rheinischen Region mit Energie und Trinkwasser.

Der aufkommende Wettbewerb im Energiemarkt bot Chancen, und so ging im Jahr 2002 aus der GEW Köln AG und anderen Unternehmen die GEW RheinEnergie AG als neues, regional engagiertes Unternehmen hervor. Seit 2004 lautet der Name RheinEnergie AG. Die GEW Köln AG übertrug Anlagen, Personal und operatives Geschäft auf das neue Unternehmen. Sie fungiert heute ausschließlich als Holding und hält 80 Prozent der Anteile an der RheinEnergie AG, 100 Prozent der Anteile des Kölner Telekommunikationsanbieters NetCologne GmbH und alle Anteile an der Brunata/Metrona-Gruppe, Hürth. Zudem ist sie mit 20 Prozent Anteilseigner an der Stadtwerke Düsseldorf AG.

Die GEW Köln AG (GEW) ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Köln GmbH.

Sie suchen Informationen zur Energie- und Wasserversorgung? Besuchen Sie die Internetseite der > RheinEnergie AG.